Wer ist online

Aktuell sind 10 Gäste online



Geprüfter Webshop Siegel

Anzeigen

Bitte bewerten Sie JETZT diese Seite!

Hängetreppen - Informationen zur Hängetreppe - Preise, Einbau, Nutzung, Kosten, Sicherheit

Die Abgehängte Treppe oder auch Hängetreppe zeichnet sich vor allem durch ihre spezielle Konstruktion aus. Dabei sind die Stufen an dem Handlauf aufgehängt, wodurch auch eine freistehende Konstruktion möglich ist. Meist werden die Stufen jedoch an der Wandseite mit Hilfe von Bolzen oder einer Wange befestigt, so dass nur die Freiseite an dem Handlauf hängt.



Technische Besonderheiten der Hängetreppe:


Bei der Hängtreppe werden die Trittstufen an Stäben aus Metall oder Holz aufgehängt und die Kräfte in die Wand, Decke oder den Handlauf abgeleitet. Dabei kann eine solche Aufhängung, wenn sie auf beiden Seiten der Stufen angewendet wird,  auch dazu dienen eine freistehende Treppe zu konstruieren. Jedoch werden die meisten Hängetreppen wandseitig mit Hilfe von Bolzen oder einer Wange in der Wand verankert. Des Weiteren entfällt bei der Hängetreppe, auf Grund der Konstruktion auch die Möglichkeit Setzstufen mit einzubinden.


zeichnung-haengetreppe


Nutzungsdauer der Hängetreppe:


Die Nutzungsdauer von einer Hängetreppe hängt stark von der Pflege und der Benutzung ab. Daher wird eine stark begangene und gewerblich genutzte abgehängte Treppe eine Dauerhaftigkeit von maximal 10 Jahren aufweisen. Im Gegensatz zu einer im privaten Bereich, denn in diesem Fall kann eine Hängetreppe 15 bis maximal 20 Jahre ein gutes Erscheinungsbild besitzen.


Preise von Hängetreppen:


Auf Grund des hohen Marktanteils der Hängetreppe, gestaltet sich auch die Preispolitik dementsprechend positiv. Jedoch ist bleibt der Qualitätsanspruch an diesen Treppentyp, trotz der Einbauhäufigkeit oberste Prämisse. Bei der Hängetreppe liegt die Preisspanne, welche abhängig von der Ausführung und den Sonderansprüchen ist, zwischen 2.500€ und 5.500€.


Holzarten bei Hängetreppen:


Ahorn, Buche, Eiche, Esche

 

Holzarten


Einbauhäufigkeit von Hängetreppen:


Die Hängetreppe ist der Treppentyp, welcher den höchsten Marktanteil aller Treppen besitzt. Dies lässt darauf schließen, das Kunden mit einer solchen Treppe, gerade auf Grund des hohen Anspruches an Qualität, sehr zufrieden sind. Fast jeder dritte Kunde entschied sich für eine Abgehängte Treppe, was zu einem Marktanteil von 28% führte.


Liefer- und Montagezeit von Hängetreppen:


In der Lieferzeit für eine Hängetreppe sind die zeitaufwändigen Konstruktionen und Planung im Vorfeld mit einbezogen. Die eigentliche Produktion einer abgehängten Treppe beruht zwar auf einem hohen handwerklichen Können, beansprucht im Vergleich jedoch nur wenig Zeit. Somit sind bei der Hängetreppe Lieferzeit von 3 bis 4 Wochen anzunehmen.

Die Montage der Hängetreppe bedarf einer guten und präzisen Einrichtung der Baustelle, so dass die Montage, zwar abhängig von der Ausführung, jedoch maximal ein bis zwei Tage dauert.


Zusätzliche Informationen zur Hängetreppe:


Die Hängetreppe besitzt auf Grund ihrer Konstruktion ein sehr modernes und leichtes Design, welches nicht durch hervorstechende konstruktive Merkmale beeinflusst wird. Jedoch gibt es beispielsweise bei der Verwendung von Tragbolzen als Wanderverankerung nur bestimmte zugelassene Wandaufbauten. Daher dürfen diese schalldämmend gelagerten Wandbolzen nur in Beton-, Poroton- und Gasbetonwänden eingebracht werden.

Für eine Befestigung mittels Wandwange gibt es kaum Einschränkungen. Dies beruht vor allem auf der Anzahl der Befestigungsmittel, welche in die Wand eingebracht werden müssen.


Bauaufsichtliche Zulassung / CE-Kennzeichnung bei der Hängetreppe:


Die Hängetreppe benötigt sowohl eine Bauaufsichtliche so wie eine CE-Kennzeichnung, welche vorgeschrieben ist.


Haengetreppe

Einsatz der Hängetreppe bei Kindern:


Da auf Grund der Konstruktion der Hängetreppe eine waagerechte Füllung des Geländers nicht möglich ist, kann somit auch die Gefahr des Überkletterns verhindert werden. Jedoch entsteht eine Gefahrenquelle auf Grund der fehlenden Setzstufen, welche bei der Hängetreppe nicht möglich sind. Jedoch kann dies durch die Montage von Baurechtsleisten an der Stufenunterseite vermieden werden.


Schallschutz bei der Hängetreppe:


Da es bei der Hängetreppe zwei Ausführungen, mit Bolzen oder Wange, gibt, müssen diese auch aus schallschutztechnischer Sicht differenziert betrachtet werden. Die Befestigung mit Bolzen ist auf Grund der trittschalldämmenden Auflagerung eines jeden Bolzen, der Wange zu bevorzugen. Somit besteht kein direkter Kontakt zwischen Treppe und Wand, wodurch die Schallwellen nicht übertragen werden können.


Brandschutz bei der Hängetreppe:


Aus brandschutztechnischer Sicht ist die Hängetreppe auf Grund ihrer fehlenden Setzstufen nicht ideal. Da somit ein Durchschlagen der Flammen durch die Treppe möglich ist.

Durch eine Ausführung mit Metallstäben und Metalldistanzenentsteht ebenfalls ein Schwachpunkt. Da durch die hohe Wärmeleitfähigkeit des Metalls das Feuer leichter in den Holzkern dringen kann.


Regionale Montage der Hängetreppe:


Die Montage von Hängetreppen wird durch regionale Treppenbauer im gesamten Bundesgebiet übernommen. Durch diese erfolgt eine fachgerechte Montage.

Klicken Sie einfach auf ein Bundesland oder Stadt um direkt zum entsrpechenden Anfrageformular zu gelangen. Ihre Anfrage wird dann an einen Fachmann in Ihrer Nähe weitergeleitet, welcher sich bezüglich eines Angebotes und konkreten Preises für Ihre Hängetreppen mit Ihnen in Verbindung setzen wird.




Logo star-snippets.com